Fest. Mw 59 / 85

Der 12 cm Fest Mw 59 ist ein Turm- Schnellfeuergeschütz mit zwei glatten Rohren und wechselseitiger pneumatischer Ladeautomatik. Die praktische Schussdistanz beträgt 8 Kilometer, die technische Schusskadenz 20 Schuss pro Minute. Der Werfer kann nach allen Richtungen schiessen (Seitenrichtbereich 6400 Art °/oo).

Neben herkömmlicher Sprengmunition mit Aufschlags- und Annäherungszündern sowie Beleuchtungsgeschossen stehen endphasengelenkte 12 cm Hohlladungsgeschosse "STRYX" (schwedische Entwicklung) zur Bekämpfung von harten Zielen (Panzer) zur Verfügung. 

Text Quelle: Dokumentation GMS Reise BURGFLUH - FAULENSEE  www.gms-reisen.ch


12 cm Minenwerfer.


1 ) Werfer von Aussen.


2 ) Bei nichtgebrauch werden die Rohre eingefahren und der Künstliche Stein zur Tarnung über die Öffnung  geschwenkt.


3 ) Geschützmechaniker an der Arbeit.



6 ) Bereitgestellte Munition.


7 ) Beim Laden des Werfers.


8 ) Schaltpult.



Kanistermunition für 12-cm-Minenwerfer: Schiessversuche in der Negev-Wüste

Pressemitteilung vom 3. Dezember 1996


Kanistermunition für 12-cm-Minenwerfer: Schiessversuche in der Negev-Wüste

Weil in der Schweiz keine geeigneten Schiessplätze zur Verfügung stehen, führt
die Gruppe Rüstung des Eidg. Militärdepartementes (EMD) demnächst
Schiessversuche mit neuer Kanistermunition für die 12-cm-Minenwerfer in der
israelischen Negev-Wüste durch. Für diesen Zweck werden zwei Minenwerfersysteme
in das Testgebiet geschickt.

Im Armeeleitbild 95 wurde die Notwendigkeit zur Verbesserung der Feuerkraft im
Zusammenhang mit der neuen Verteidigungskonzeption der Armee, der dynamischen
Raumverteidigung, unterstrichen. Weil die Kampfwertsteigerung bei der
bisherigen Spreng- und Splittermunition für Minenwerfer im Laufe der Jahre an
physikalische Grenzen gestossen ist, wird die Beschaffung von Kanistermunition
für die 12-cm-Minenwerfer abgeklärt. Mit den Rüstungsprogrammen 1988 und 1991
wurde bereits für Artilleriege-schütze 15,5-cm-Kanistermunition beschafft.
Unter Kanistermunition wird ein Geschoss verstanden, das als Submunition
sogenannte Tochtergeschosse enthält.

Die Gruppe Rüstung evaluiert derzeit Kanistermunition für die 12-cm-Minenwerfer
der Firma Israel Military Industries. Ihr Ziviles Personal überprüft auf einem
Schiessplatz der Israelischen Armee insbesondere die Systemverträglichkeit mit
den in der Schweiz eingeführten Waffensystemen mit Scharfer Munition. Die
Beschaffung der Kanistermunition für die 12-cm-Minenwerfer ist in einem
nächsten Rüstungsprogramm geplant.


Text Quelle: Internet ( Pressemitteilung vom 3. Dezember 1996 )
Quelle Fotos: ZEM  ( Zentrum elektronische Medien VBS )

Soweit ich weiss, sind die 12 cm Minenwefer noch im Verteidigungsdispositiv, wurden jedoch teilweise schon eingemottet. Die Bilder stammen alle aus dem ZEM  Archiv.